NEBENNIERENKRISE

« Back to Glossary Index

Eine unbehandelte, sich langsam entwickelnde Nebennierenrindeninsuffizienz kann vom Patienten durch oft nicht bewusste Verhaltensänderungen wie vermehrte Kochsalzaufnahme und Meiden starker körperlicher Belastung teilweise kompensiert werden.Akute Störungen wie Verletzungen oder Infektionen können dann aber zu einer krisenhaften Symptomatik führen, für die der Begriff „Addison-Krise” geprägt wurde. Eine solche ist lebensbedrohend und geht einher mit Erbrechen, Durchfall, Bewußtseinstrübung, Blutdruckabfall und manchmal hohem Fieber. Quelle: www.glandula-online.de
https://www.endokrinologie.net/files/download/glukokortikoide-hydrocortison.pdf